Mittwoch, 16. Dezember 2009

“Große” Jungs und Nähen

Einmal die Woche müssen sich 14 “große Jungs” zwischen 15 und 17 Jahren mit mir und der Textilgestaltung 90 Minuten lang abquälen. Es ist nicht immer leicht, eine Arbeit zu finden, die sie nicht überfordert, da sie kaum Vorwessen haben, und die ihnen dann aber auch noch Spaß macht.
Nachdem wir eine Zeit lang verschiedene Dinge nassgefilzt hatten, meinten sie dann aber doch, dass ihre Hände jetzt sauber genug seien und sie endlich einmal etwas anderes tun wollten. Ein paar Jungs wussten allerdings keinerlei Alternativen, andere aber entschieden sich für das Nähmaschinennähen. Im alten Jahr war nicht mehr sehr viel Zeit, also suchte ich etwas Witziges und schnell zu Nähendes aus: sie sollten sich quasi selber nähen:
Kleine
Revoluzzer-Monster, deren Anleitung ich für sie abgewandelt habe. (Für schulische Unterrichtszwecke ist so etwas mit Angabe der Quelle zum Glück erlaubt, weil das ja kein kommerzieller Zweck ist)
Etwas gemischte Gefühle hatte ich ja, was die Herren zu meiner Auswahl sagen würden: Aber sie waren total begeistert als ich ihnen mein Muster-Monster zeigte und ihnen erklärte, was genau ich von ihnen wollte.
Natürlich haben sie eigene Ideen eingebracht, die Gesichter anders gestaltet oder sogar die Form völlig verändert. Das war aber auch angestrebt und gewollt, denn reines Reproduzieren ist ja nicht der Zweck so einer Übung.
Heute nun sind wir fertig geworden. Sie waren total begeistert, als sie ihre Monster zum Fotografieren aufstellen durften. Bis der Letzte seinen Revoluzzer fertig hatte, haben die anderen mit ihren Figuren doch glatt angefangen zu spielen ;-))) Manno, und dabei wollen sie doch immer schon sooooooooooooo erwachsen sein!
Ich könnte mich kringeln und freue mich riesig, dass ich die Ader der Jungs so gut getroffen habe.
Leider lässt die nähtechnische Ausführung in manchen Fällen ziemlich zu wünschen übrig, aber ich habe ein paar Leutchen dabei, die noch nie an einer Nähmaschine gesessen haben und / oder noch nie eine Nähnadel in der Hand hatten, geschweige denn damit nähen mussten und dann sollten sie auch noch gleich den Matratzenstich beherrschen…. ;-)))
Dafür sind die Viecher aber ganz schön geworden, oder?
Hier eine kleine Auswahl unserer “Arbeits”ergebnisse:
Kopie von DSCN5008

Kommentare:

  1. huhuuuu
    Kann ich mir vorstellen,dass Du Deinen Spaß dabei hattest,es hat sich auch gelohnt,wie man an den Bildern sehen kann - Klasse die Monster
    lg Enga

    AntwortenLöschen
  2. Absolut coool, diese Monster. Tolle Idee, diese Tierchen mit den Jungs zu nähen!
    LG Gitte

    AntwortenLöschen
  3. Hallo,

    ich mag Deine Monster, werde jetzt auch mal versuchen eins zu machen. Aber hab in Stofffertigung so gar keine Erfahrung.
    Danke für die Anregung, und viele Grüße
    Inga

    AntwortenLöschen