Sonntag, 2. Januar 2011

Crazy-Sterne-Bom 2011

Heute, am ersten Sonntag im Januar 2011, heiße ich euch Willkommen zum neuen Bom, der sich mit Sternen beschäftigen will.

 stern01 
Verliebte versprechen sich, für einander die Sterne vom Himmel zu holen, mancher Mensch in Feierlaune hat in der Silvesternacht richtige oder eingebildete Sterne gesehen; die Sterne faszinieren die Menschen seit sie denken können, und sie leiten manchmal auch ihren Weg. Schon in der Bibel ist vom Stern von Bethlehem die Rede, der die drei Weisen zu dem Stall geführt haben soll, in dem das Christkind geboren wurde, und vielen Seefahrern leisteten die Sterne große Hilfe bei der Navigation um den richtigen Weg zum Ziel zu finden. Die Astronauten suchen immer wieder Wege in den Weltraum, um neue Sterne zu betreten oder zu entdecken, dabei sind dem Menschen aber enge Grenzen gesetzt. Die Menschen greifen in ihrem Leben auch immer wieder nach den Sternen, um ihre Träume und Wünsche Wirklichkeit werden zu lassen.

Zum neuen Jahr wünsche ich allen, dass sie diesen Träumen ein Stück näher kommen mögen und vielleicht auch für sich den ein oder anderen Stern ergreifen können und glücklich dabei werden.
Wir aber wollen es uns jetzt ganz einfach machen und uns eigene Sterne aus Stoff herstellen, dazu benötigt man außer bunten Stoffen, einer Nähmaschine, etwas freier Zeit und einiger Phantasie nicht allzu viel.
Es gibt zunächst ein paar allgemeine Hinweise für die Grundlagen:
Hilfreich sind folgende Geräte: Rollschneider, normales Patchwork-Lineal und Schneidematte, scharfe Schere, bekannte Nähutensilien (Stecknadeln, Garne usw.) und eine einfache Nähmaschine. Ganz wichtig war für mich ein guter Nahttrenner, denn es ist nicht immer einfach, die Nähte ganz richtig zu setzen und ich habe etliche davon wieder auftrennen müssen, bis mir die Ergebnisse gefielen und alles passte. ;-)))
Stoffauswahl: Dunkler oder heller möglichst ruhig gemusterter oder einfarbiger Hintergrundstoff passend zu den Farben der Sternenstoffe. Für den Hintergrund der Sterne braucht ihr zunächst immer ein Stoffquadrat mit der Größe 23 mal 23 cm. Es muss auch nicht immer genau derselbe Stoff sein, Hauptsache die Tönung harmoniert in etwa.
Für meine Mustersterne habe ich einen einfarbigen schwarzen Baumwollstoff als Hintergrund genommen, damit die bunten Stoffe schön leuchten. Man kann aber jeden anderen relativ einfarbigen Stoff nehmen, der sich von den für die Sterne gewählten Stoffen gut abhebt. Für die Sterne selbst habe ich tief in meiner Restkiste gewühlt und zusätzlich etliche Stücke Stoff verwendet, die schon Jahre ein meinem Schrank abgelagert sind.
Gerne arbeite ich ganz in freier Schneidetechnik, aber ich habe für die Leutchen, die es genau wissen wollen, jeweils eine EQ6 Datei zum Downloaden vorbereitet, die aber eigentlich nur ein Vorschlag sein soll. Es sollten keine zwei Sterne bei euch gleich aussehen.
Die Blöcke werden erst ganz zum Schluss wenn wirklich alle ganz fertig genäht sind, auf eine einheitliche Größe zurecht geschnitten,
bitte nicht schon vorher damit anfangen.

Zum Copyright: Diese Muster sind eine Abwandlung eines bestimmt schon ähnlich häufig verwendeten klassischen Sternenmusters, aber genau eben diese hier verwendeten Vorlagen für meine Schnittmuster habe ich selbst gezeichnet und die Farb- und Stoffzusammenstellung selbst ausgedacht. Sollte jemand meinen, ganz genau diesen Stern schon irgendwann und irgendwo gesehen zu haben, so ist das sicherlich ein Zufall, der bei Tausenden von Quilterinnen und Quiltmustern schon einmal vorkommen kann, aber nicht beabsichtigt und gewollt ist.
Bitte bei eventuellen Irritationen mich per Mail zu kontaktieren.

Und nun zu den Sternen dieses Monats:
Es gibt gleich zwei davon: einen relativ regelmäßigen (Bild ganz oben über diesem Beitrag) und einen schiefen, nämlich crazy geschnittenen und genähten Stern (Bild unten).
stern01aklein

Hier gibt es die Dateien zum Download: 
zuerst für den ersten regelmäßigen Stern:
PDF Stern 1  und  
EQ6 Stern 1 
und weil es so schön war, sofort auch noch für den zweiten etwas schrägen Stern:
PDF Stern 2 (neue Version vom Montag)  und  EQ6 Stern 2

Genäht wird übrigens immer mit dem Inchfüßchen, dann sind die Nahtzugaben nicht so breit.
Ich würde euch empfehlen, gleich jeweils zwei unterschiedliche Varianten eines Sternes zu nähen, dann habt ihr schon vier Sterne für euren neuen Quilt in diesem Monat fertig. Jeder sollte farblich leicht anders sein und auch die Formen sollten durch die unterschiedlich Schnitte durch das Rückseitenstoffquadrat oder die immer anders angelegten bunten Dreiecke variieren, so wird euer Quilt einzigartig.

Jeden ersten Sonntag der nächten Monate kommt ein anderer Stern dazu, so habt ihr zum Schluss genügend Blöcke für einen schönen großen leuchtenden Quilt oder eine Kuscheldecke oder für unzählige Mug Rugs oder was euch sonst zu diesen Blöckchen einfällt.

Nach Weihnachten ist ja bekanntlich mal wieder vor Weihnachten,
deshalb habe ich auch noch eine Variante mit Weihnachtstoffen auf hellem Untergrund genäht:
Stern 1 mit geraden Teilungslinien:
DSC_3813

Stern 2 mit schrägen, unregelmäßigen Teilungslinien:DSC_3815 oder so:
 Hier kommt noch ein “abschreckendes” Beispiel:  
Der Winkel der Teilungslinien ist hier zu schräg geraten,
dann wird leider kein wirklich schöner Stern mehr daraus.

Man sollte nahe einem Rechten Winkel bleiben,
wenn man die beiden Schnitte ansetzt oder die untere Seite des angenähten Dreiecks viel kürzer halten, damit man ein sehr spitzwinkliges Dreieck annäht.DSC_3814

Kommentare:

  1. Ein gesundes neues Jar mit vielen schönen neuen Ideen wünsch ich Dir.
    Sehr schön der Grazy BOM,hab vielen Dank dafür. Mal sehen ob ich dazu komme in diesem Jahr, mit all meinen UFOS neuen Vorsätzen.
    Liebe Grüße
    Uta

    AntwortenLöschen
  2. Ein frohes neues Jahr wünsche ich und ich bin schon sehr gespannt auf die anderen Sterne, die da kommen werden!
    Ein großes Danke für das letzte Bild, so wird wirklich klar, was alles schief gehen kann!
    Liebe Grüße
    Michi aus Ö :)

    AntwortenLöschen
  3. Ich wünsche dir alles alles Gute im neuen Jahr.
    Das ist ja toll, ein Sternen BOM, genau das richtige für mich Sternenfan.
    Danke schön für die tolle Muster.
    Ganz liebe Grüsse Marie-Louise

    AntwortenLöschen